Freitag, 30. August 2013

Rezension: Der Eden-Effekt

Der Eden Effekt
Titel: Der Eden Effekt (The carbon cauldron)
AutorIn: Gear & Gear
Verlag: Bastei Lübbe

Format: Taschenbuch
Seiten:
Erschienen: 21.11. 2011
Genre: Krimi / Thriller






Die Anthropologin Anika French macht eine brisante Entdeckung:

Die Menschheit hat den Punkt, an dem sich der Treibhauseffekt umkehren lässt, bereits überschritten; sie wird ebenso untergehen wie einst die Maya, und zwar schon in wenigen Jahren.

Doch Anika ist keineswegs die Einzige, die darüber Bescheid weiß.

Geheime Regierungsorganisationen haben dieses Wissen seit Langem vertuscht.
Bald wird Anika zur Zielscheibe der Verschwörer, denn sie findet heraus, dass deren Pläne weiter reichen:

Die Menschheit erwartet ein noch viel schlimmeres Schicksal als eine globale Klimakatastrophe...


Nachdem mich mehrere Bücher von dem Autoren-Duo schon begeistern konnten, bin ich von "Der Eden-Effekt" mehr als nur enttäuscht...

Kenne ich die Vorliebe von Fachbegriffen schon aus diversen Büchern der beiden , wird es in dem als Thriller angepriesenen "Eden-Effekt" mehr als nur übertrieben.

Ernsthaft:

Ich habe keine Lust mit einem Wörterbuch für Fach-Chinesisch (mit dem die Autoren um sich werfen) neben mir zu lesen!

Doch schlägt man diese Wörter nicht nach, entgehen einem wichtige Erklärungen und Zusammenhänge- was äußerst nervend ist, da es dem Leser vermittelt, nicht gebildet genug zu sein...

Und als wäre das noch nicht schlimm genug, weist die Geschichte den typischen "Schwarz ist schwarz,Weiss ist weiss"-Strang auf, wimmelt nur so von sexistischen Klischees (die Frauen sind unwahrscheinlich klug UND sehen auch noch wie das perfekte Model aus), die Charactere sind dermassen 08/15..., die Dialoge steif und hölzern - ich hab entnervt nach der Hälfte aufgegeben!!

 
Literarisch leider unterstes Niveau, dabei hätte es ein gutes Buch werden können, denn die Idee, die dem Buch voraussgeht, ist faszinierend und erschreckend real genug- doch leider mangelt es bei "Eden-Effekt" am Talent des Autoren-Duos, das auch geschmackvoll umzusetzen.

1/5 Federn
 © Synic

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über eure Meinungen, Anregungen und Kritik!